Willkommen

der Chor pro musica im Jahr 2014

Mozart-Requiem
 

Am 1.November in der Herz-Jesu-Kirche in Graz

 

Auf Einladung von KMD Prof. Fritz Haselwander gestaltete "pro musica" Mooskirchen am 1.11. 2014 in der Grazer Herz-Jesu Kirche gemeinsam mit MUSICA SACRA das Mozart-Requiem (KV 626), das zuvor mit Chorleiterin Gerlinde Hörmann einstudiert wurde.

Grazer Instrumentalisten und die Solisten Martina Hetzenauer (Sopran), Rita-Lucia Schneider (Alt), Andrejus Kalinovas (Tenor) und Wilfried Zelinka (Bass) trugen unter dem Dirigat von Fritz Haselwander zum tiefen Erlebnis dieses schönen Werkes bei.

HITS der goldenen 20er & more... „Comedian promusicas“

 

Als Gäste des Chores eingeladen waren:

 

Tenor:         Martin Fournier

Piano:         Michael Wasserfaller

Drums:       Sep.Stadtegger

 

Musik, Musik – das Programm dieser Veranstaltung bedurfte fast keiner Worte – die Zuhörer wurden von einem Hit zum anderen getragen. Kaum bedauerte man den armen Gigolo, hörte man schon die Geschichte von Veronika oder dem Frl. Helen. Die Liebe der Matrosen kennt man ja! Als dann aber die Sonja russisch tanzte, tobte der ganze Saal! Oh, wie beneidete man den Bel ami, der soviel Glück bei Frauen hat... und was war da noch gleich mit dem Kaktus, der vom Balkon fiel?!?

 

Noch viel Liebestolles oder Sehnsuchtsvolles konnte man hören

das Publikum war restlos begeistert, und beim Büfett ließ man die goldenen 20er noch bis Mitternacht aufleben...

Passionskonzert 2014

 

Der Chor pro musica hatte für sein traditionelles vorösterliches Konzert diesmal das Thema und den Titel Vater unser - pater noster - Our Father  gewählt. Viele Komponisten haben dieses Gebet vertont und so gab es dazu ausgewählte Chormusik vom Klassik-Ohrwurm bis zum Afro-Spiritual zu hören.

 

Orgel- und Klavierklänge mit Gerlinde Hörmann wurden von Percussion (Sep. Stadtegger) begleitet und Dias und Texte sollten nachdenklich stimmen. 

Der Chor pro musica freute sich über zahlreiche Besucher in der Pfarrkirche Mooskirchen und der Josefskirche Voitsberg.

 

 

St. Pölten

Am Sonntag, 2. Februar gestaltete ein Ensemble von pro musica die Hl. Messe in der Franziskanerkirche St. Pölten mit.

Die Chorgruppe verbrachte ein verlängertes Wochenende in der niederösterreichischen Landeshauptstadt. Neben kulturellen Abendveranstaltungen wurde auch dem Landesmuseum ein Besuch abgestattet.

pro musica on tour...

Ausführliche Berichterstattung über das Chorjahr 2013 finden Sie hier:

Die Berichte über unsere Konzerte von 2012 finden Sie hier:

Bitte beachten:

 

Obwohl es uns ein Anliegen ist, dass die Informationen und Inhalte auf dieser Webseite stets auf Richtigkeit und Vollständigkeit geprüft werden, übernehmen wir keine Haftung! Wir behalten uns das Recht vor, die Inhalte dieser Seite jederzeit zu ändern und verpflichten uns nicht zur Aktualisierung. Etwaige Links (auch zu anderen Internetseiten) sollen die Navigation der Seitenbesucher vereinfachen. Wir distanzieren uns aber von Inhalten und dargestellten Meinungen auf verlinkten Webseiten und können in keinem Falle für wie auch immer geartete Schäden durch die Nutzung dieser Seiten verantwortlich gemacht werden.